Kreis Mettmann

Sich für andere starkmachen!

Social Summer 2017

Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober findet wieder der social summer statt. Macht euch mir euer Aktion für andere stark! Wie diese Aktion aussieht, ist euch überlassen. Egal, ob ihr auf die schlechte Situation benachteiligter Menschen aufmerksam macht, den Austausch und das Kennenlernen unterschiedlichster Gruppen anregt oder konkrete Hilfe leistet wollt. Gemeinsames Engagement mit einer Gruppe für arme, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen, sowie für Geflüchtete und Senioren steht im Mittelpunkt des social summers. Eurer Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam mit der katholischen Jugendagentur Düsseldorf hilft euch die youngcaritas Mettmann dabei, Ideen umzusetzen oder den Kontakt zu geeigneten Einrichtungen herzustellen. Voraussetzung für eure Aktion ist, dass ihr mindestens einen Kooperationspartner habt. Zudem sollte die Aktion mindesten drei Stunden dauern. Als Anerkennung für euer Engagement stehen allen Teilnehmenden insgesamt 2.000 Euro zur Verfügung, die nach der Preisverleihung gleichermaßen auf die erfolgreich durchgeführten Projekte verteilt werden.

Hier findet ihr weitere Informationen und das Anmeldeformular für den social summer.

 

Was macht die youngcaritas Mettmann sonst noch? 

Die youngcaritas Mettmann unterstützt euch bei euren Engagementideen. Außerdem geben wir euch Anregungen, wie ihr euch für andere einsetzen könnt. Einige Aktionsmöglichkeiten haben wir bereits entwickelt. Mit der Rolli-Ralley könnt ihr erfahren, wie es sich anfühlt mit einem Handicap zu leben. Mit Rollstühlen, die ihr euch ausleihen könnt, geht es durch die Stadt oder Gemeinde. Hierbei gilt es Hindernisse, wie Bordsteine schnellstmöglich zu überwinden, oder auch Aufgaben, wie das Transportieren eines Bechers voller Wasser mit Bravour zu meistern. Auch andere körperliche Einschränkungen könnt ihr am eigenen Leib erfahren. Mit verbundenen Augen Treppen steigen, oder mit Kopfhörern die Mimik und Mundbewegungen des Gegenübers interpretieren.

Ein weiteres Angebot ist "Fußball international". Auch die letzte Weltmeisterschaft hat mal wieder gezeigt: Fußball vereint Kulturen. Aber nicht jeder hat das Glück, seiner Leidenschaft für’s Kicken im Verein nachzugehen. Gerade junge Flüchtlinge bekommen kaum die Chance, ihr Talent am Ball zu entwickeln, was nicht heißt, dass es ihnen nicht weniger Spaß macht, als euch! Warum dann nicht ein Freundschaftsspiel mit Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsunterkünften? youngcaritas in Mettmann hilft euch den Kontakt herzustellen und stattet euch für dieses Spiel mit Leibchen aus!

Mit der Aktion "Sing a Song" könnt ihr Menschen im Altenheim ein kleines Privatkonzert ermöglichen. Tut euch einfach mit ein paar Freunden oder auch anderen Gruppen zusammen und macht alte Menschen glücklich. Ihr tut Gutes, fördert den Austausch und habt gemeinsam Spaß beim Singen!

Wir freuen uns auf eure Kreativität und Ideen!