Mach mit!

[U25] Berlin

Jede Stunde nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben; alle sechs Minuten findet ein Suizidversuch statt. Junge Menschen unter 26 Jahren sind besonders gefährdet. Im Jahr 2012 begingen 602 Jugendliche unter 25 Jahren Selbstmord, die Zahl der Versuche liegt um ein 20-faches höher.

Vor gut 10 Jahren wurde in Freiburg [U25] gegründet - eine Online-Beratung für suizidgefährdete Jugendliche. Online, weil den Jugendlichen dort begegnet werden kann, wo sie sich aufhalten, und mit jugendlichen Beratern, weil die näher dran sind. Die Beratung findet anonym statt, die Peers arbeiten ehrenamtlich, werden sorgfältig geschult und erhalten Supervision. Da aus Kapazitätsgründen immer wieder Hilfesuchende abgewiesen werden mussten, weitete die Caritas das Projekt aus, seit Ende 2012 gibt es [U25] auch in Berlin.
Die Projektleiterin von [U25] Berlin Christina Obermüller weiß, dass "Suizid bei Jugendlichen die zweithäufigste Todesursache ist nach Verkehrsunfällen - und vor Krankheiten." Jugendliche nehmen selten klassische Beratungsangebote an, so Frau Obermüller, "die Hemmschwelle ist über das Internet sehr viel geringer. Und es ist wichtig, dass Gleichaltrige beraten, möglicherweise haben sie ähnliche Erfahrungen gemacht, außerdem ist ihre Sprache eine andere als die von Erwachsenen." Das Ziel ist, eine Beziehung aufzubauen, denn wer mit anderen in Kontakt steht, bringt sich seltener um.

[U25] ist:

  • kostenlos: die Beratung erfolgt ehrenamtlich
  • anonym: Name/E-Mail-Adresse bleiben unbekannt
  • niedrigschwellig: schnelles und anonymes Anmelden
  • notwendig: mehr als 1900 Erstanfragen im Jahr 2011.

Hast Du Lust, Dich ehrenamtlich zu engagieren? Etwas Neues zu lernen und Dich weiterzubilden? Du bist zwischen 16 und 25 Jahren alt, kommst aus Berlin und kannst Dir vorstellen, eine Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen KrisenberaterIn mit dem Schwerpunkt Mail-Beratung zu machen. Die Ausbildung dauert sechs Monate und findet an sieben Nachmittagen und drei Samstagen im Caritas-Haus, Große Hamburger Straße 18, 10115 Berlin statt. Inhalte der Ausbildung sind u.a. Grundlagen der Krisenbegleitung, Infos über psychische Erkrankungen und Methoden der Mail-Beratung. Als PeerberaterIn wirst Du junge Menschen in schwierigen Situationen per Helpmail begleiten. Natürlich unterstützen wir Dich dabei und es finden alle zwei Wochen Supervisionstreffen statt.

http://www.u25-berlin.de/