Dankeschön!

312 Zahnbürsten!

Zahnbürstenaktion

 

 

Jeder hatte so seine eigene Strategie: von "Kennen Sie die Elisabeth-Straßenambulanz?" bis "Haste mal ne Zahnbürste" haben wir jeden angequatscht, der in die Drogerie wollte. Viele fanden unsere Aktion gut und haben uns gerne unterstützt. 

Die gesammelten Zahnbürsten gehen nun an die Elisabeth- Straßenambulanz. Dort können Menschen ohne Krankenversicherung wie beispielsweise illegale Flüchtlinge medizinische Versorgung bekommen. Dienstags und Donnerstags gibt es dort eine zahnärztliche Sprechstunde, die von ehrenamtlichen Zahnmedizinern angeboten wird. Das finden wir super und unterstützen gerne!

 

 Bleibt nur die Frage: was sammeln wir als nächstes? 

 

Zahnbürstenaktion

 

Wir bedanken uns besonders herzlich beim FSJ-Team für die gelungene gemeinsame Aktion!