upcycling

Papierpilz

youngcaritas Papierpilz

Papierpilz ist eine Aktionsform, die ursprünglich von Studierenden an der Uni Tübingen ins Leben gerufen wurde.

An den Kopierern der Uni stellten die Papierpilze Sammelbehälter auf. Dorthinein kann man seine Fehlkopien werfen. Diese werden regelmäßig geleert und das Schmierpapier gesammelt. In regelmäßigen Abständen finden "Bindeaktionen" auf dem Campus statt, bei der alle, die grad vorbeigeschlendert kommen, sich einen eigenen Block mit individuellem Cover binden können. Mehr Infos gibt es hier: www.papierpilz.wordpress.com

Von Tübingen ist das Projekt an die Uni nach Frankfurt gewandert, zu www.papierpilz-frankfurt.de

Auch die youngcaritas Frankfurt macht schon eine Weile Papierpilzaktionen an Schulen. Papierpilz funktioniert sehr gut an Schulen, da dort haufenweise Schmierpapier anfällt. Ziel eines Papierpilzprojekts ist es, möglichst viel einseitig bedrucktem Papier eine zweite Chance als Seite in einem Block geben. Ganz nebenbei Menschen für einen guten Umgang mit unseren Ressourcen begeistern und kreative Cover gestalten.

Nachmachen ist hier ausdrücklich erwünscht! Falls ihr Hilfe dabei braucht sind wir euch natürlich gerne behilflich!

Eine Anleitung wie man solche Blöcke herstellt, bekommst Du auf unserm Blog Upcycling DIY upcycling-diy.de/ringblock-binden/

Noemi Barrawasser

Dankeschön!

youngcaritasfam

Fast nirgendwo fällt so viel Schmierpapier an wie an Schulen. Die Lösung ist ganz einfach: ein Papierpilzprojekt muss her! So geschah es an der Kasinoschule in Höchst... mehr

Noemi Barrawasser

Mitmachen

Die Jugendkirche JONA hat bei der Projektwoche "Nix wie weg" das Thema Flucht behandelt und wir habe mitgemacht... mehr

Eine tolle Initiative!

Zehn junge Menschen aus Frankfurt hatten eine super Idee. Sie machen Notizblöcke aus altem Schmierpapier. Das besondere daran: Sie sammeln das Papier direkt an den Kopiergeräten der Frankfurter Campusse. mehr

Upcycling Block

7. November 2013

„Wie loch ich das Papier?“ oder „Wo muss ich schneiden?“ - solche Fragen waren am Stand von youngcaritas auf der ConSozial in Nürnberg zu hören. Zwei Tage über waren wir dicht umlagert: Viele junge Menschen konnten es kaum erwarten einen Ringblock zu basteln und zu verzieren. mehr