24.05.2014 Berlin-Spandau

Event

Viva Brasil Streetsoccer

youngcaritas machte im Vorfeld der Fußball WM 2014 mit sieben Viva Brasil Streetsoccer-Turnieren deutschlandweit auf die Lebenssituation brasilianischer Jugendlicher aufmerksam und sammelte Spenden für Projekte von Caritas international für Kinder und Jugendliche in Brasilien.

Vom Kicken für den guten Zweck über praktisches soziales Engagement und die Organisation und Durchführung sozialer Aktionen bietet youngcaritas Jugendlichen Engagement-Möglichkeiten. Jeder kann mitmachen und sich solidarisch zeigen und engagieren - neben der guten Tat werden Spaß, Teamarbeit, Kreativität und Selbstentwicklung gefördert und der Blick über den Tellerrand angeregt.

Am 24.05.2014 fand das youngcaritas Streetsoccer-Turnier in Berlin statt. 60 Jugendliche spielten in zehn Teams. Viele helfende Hände waren beteiligt und haben an verschiedenen Stellen angepackt. Vom Ablauf des Turnieres selbst über Kinderschminken, Solidaritäts-Aktionen, bei denen Spenden für das Fotoprojekt in Recife gesammelt wurden über das Schreiben der Urkunden und die Moderation des Turniers bis hin zu einem ehrenamtlich vorbereiteten und durchgeführten Samba-Workshop und der Produktion eines Filmes über das Turnier hatten wir tolle Helfer an unserer Seite. Bei Sambaklängen der brasilianischen DJane und brasilianischem Fingerfood konnte man als Team antreten, zuschauen, sich am Infostand informieren.

Das Gewinner-Team durfte am 24.07.2014 gemeinsame Fotos mit den Profis des Hertha BSC machen und sich danach das Freundschaftsspiel des Hertha BSC gegen den Hertha BSC gegen den PSV Eindhoven anschauen.

Spendenprojekt in Recife

Am Infostand wurden auch Bilder aus einem Caritas international Projekt in Brasilien gezeigt: In dem medienpädagogischen Projekt wurden elf Jugendliche, die aus dem näheren Umkreis der 3,5 Millionen Einwohner Metropole Recife kommen mit einer Fotokamera ausgestattet und eigneten sich in einem Workshop Grundkenntnisse in Bildgestaltung an. Die Jugendlichen erlangten so Medienkompetenzen, darüber hinaus wurden Fähigkeiten wie Teamarbeit, Zuhören, Kreativität, Selbstentwicklung und Belastbarkeit gestärkt. Die Jugendlichen machten Fotoreportagen von ihrem Lebensumfeld - sie dokumentierten die Wohnviertel, soziale Probleme ihrer Familien und der Gemeinde/Nachbarschaft, aber auch schöne Dinge in ihrer Umgebung, die sie zeigen wollten. Wichtig dabei war, dass sie ihre Themen selbst aussuchen, und das fotografieren was sie wirklich interessiert und berührt. Am Ende des Workshops stellten die Jugendlichen ihre Fotos aus, um ihre Lebensrealität zu zeigen und ihre Geschichten zu erzählen. weitere Infos zum Projekt

youngcaritas unterstützt mit den Spenden, die bei den Streetsoccer-Turnieren gesammelt wurden Projekte wie dieses für Kinder und Jugendliche in Brasilien.

Wer sich für soziale Themen interessiert und sich ehrenamtlich bei youngcaritas engagieren möchte, kann dies nicht nur in bestehenden Projekten tun, sondern auch eigene Projekte anregen und bei deren Umsetzung aktiv werden!