Brillenaktion

Durchblick? Fehlanzeige!

verschiedene Personen mit Brillen in einer Collage

"Den Durchblick behalten" - das ist nicht so einfach, wenn man kaum etwas erkennen kann. Wer wenig Geld hat und dazu noch Brillenträger ist, hat es doppelt schwer:

Denn billig sind Sehhilfen nicht: ca. 180 Euro kostet eine Brille mindestens - eine Summe, die viele Studenten und Auszubildende, aber auch Menschen, die nur Mini-Rente bekommen, arbeitslos oder aus ihrer Heimat geflohen sind, nicht aufbringen können. Für die betroffenen Menschen können daraus erhebliche Probleme im Alltag resultieren. Lesen wird zur Herausforderung, der Straßenverkehr zur Gefahr und die Bewerbung für einen Job fast unmöglich - den Alltag zu bewältigen ist schwer, ohne richtig sehen zu können.

gezeichnete BrilleAktion "Den Durchblick behalten"

Wir empfinden diese aktuelle Situation als Ungerechtigkeit und wollen daran etwas ändern!

Bis zu den Bundestagswahlen 2017 will die youngcaritas zusammen mit den Vinzenz-Konferenzen gegenüber der Politik auf die Problematik der Brillenfinanzierung aufmerksam machen.

Dazu wurde eine Petition gestartet, die sich an den Bundestag richtet und von der Politik Lösungen einfordert, damit sich JEDE und JEDER eine Brille leisten kann.

Die Petition zum Online-Unterschreiben und konkrete Informationen und Vorschläge für gesetzliche Änderungen sind auf der Homepage der Aktion www.dendurchblickbehalten.de zu finden.

Brillenaktion

Im Mai und Juni gehen wir in NRW auf Campustour. Mehr Infos bekommst Du hier.